Header Bild

Lehrstuhl für Physikalische Chemie

Die Geschichte des Lehrstuhls

Professor Dr. Hans Fleißner (1881-1928)

Professor für Angewandte Chemie (Ao.Prof. 1920, O.Prof. 1922-1928)

Lehre:  Einführung der Physikalischen Chemie als Unterrichtsfach.

Forschung:  "Tönende Grubenlampe" zur Anzeige von schlagenden Wettern.  Trocknungsverfahren für lignitische Braunkohlen. Apold-Fleißner Röstverfahren für Spateisenstein.

 


Professor Dr. Robert Müller (1897-1951)

O.Prof. für Angewandte Chemie 1929 bis 1937, für Hüttenchemie und technische Elektrochemie bis 1940)

Lehre:  Lehrbücher: Allg. u. techn. Elektrometallurgie, Allg. u. techn. Elektrochemie nichtmetall. Stoffe.

Forschung:  lektrochemie, Metallabscheidung aus nichtwässerigen Lösungen. Gewinnung von Nickel und Magnesiumoxid aus Serpentiniten durch Säurelaugung.  


Professor Dipl.-Ing. Dr.techn.

Professor Dipl.-Ing. Dr.techn. Erich Schwarz- Bergkampf (1904-1996)

O.Prof. für Physikalische Chemie (1943-1975)

Lehre:  Instruktive und originelle Praktikumsversuche

Forschung:  Schwarz-Bergkampf Filterbecher für mikrochemische Analysen. Nomographische Methoden zur Gleichgewichtsberechnung. Hochfeste Glas-Metallverschmelzungen für Gleichrichterröhren. Anwendung der Ähnlichkeitstheorie zur Planung metallurgischer Anlagen und Prozesse  


em.O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing.Dr.mont. Heinz GAMSJÄGER

O.Univ.-Prof. für Physikalische Chemie (1975-2000)