Header Bild

Lehrstuhl für Physikalische Chemie

Lehrstuhl für Physikalische Chemie

Forschung

Die Forschung am Institut für Physikalische Chemie der Montanuniversität Leoben konzentriert sich auf die thermodynamische und kinetische Charakterisierung von mikro- and nano-kristallinen Materialien, im besonderen auf ionisch- und gemischt ionisch-elektronisch leitenden Substanzen. 

Ein Schwerpunkt ist das Studium des Masse- und Ladungstransportes in Bezug auf die Defektchemie einschließlich der Grenzflächen (Korngrenzen, Elektrode/Festelektrolyt). Für die verschiedenen Untersuchungen wenden wir elektrochemische und thermochemische Methoden an, ergänzt durch computerunterstützte Modellierung. 

Die Forschung betrifft grundlegende Fragestellungen wie auch Aspekte deren Anwendung (Komponenten für Brennstoffzellen, Sensoren, gemischt leitende Membranen, elektrokeramische Bauelemente).


Lehre

In der Grundausbildung wird den Studierenden der Studienrichtungen Metallurgie, Gesteinshüttenwesen, Werkstoffwissenschaften, Industrieller Umweltschutz und Angewandte Geowissenschaften das Basiswissen in Vorlesungen   und Laboratoriumsübungen vermittelt.

Als Ausbildungsziel soll den Absolventen der Montanuniversität von den wissenschaftlichen Mitarbeitern des Lehrstuhls das physikalisch-chemische Verständnis vermittelt werden, welches ihnen ermöglicht, neue Verfahren bzw. Prozesse für die Industrie zu finden bzw. zu optimieren.